SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Neonatologische Nachsorgeambulanz / Monitorsprechstunde

Die Neonatologie bildet gemeinsam  mit der Klinik für Geburtshilfe ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe, in dem extrem kleine Frühgeborene und schwer kranke Kinder optimal und hochspezialisiert versorgt werden können. Nach der Entlassung werden diese Kinder in unserer neonatologischen Nachsorgesprechstunde angebunden. Ergänzend zur ambulanten Betreuung durch den niedergelassenen Kinderarzt, bieten wir den Familien eine umfassende entwicklungsneurologische Nachuntersuchung unserer kleinen Patienten an. Wir sind mit unseren Kollegen in der Hochschule gut vernetzt und können bei komplexen Erkrankungen eine umfassende interdisziplinäre Betreuung gewährleisten.

 

In der Monitorsprechstunde werden Kleinkinder mit Atemregulationsstörungen und/oder Lungenerkrankungen, die eine Heimmonitorüberwachung benötigen, betreut. Weiterhin können ambulante diagnostische Pulsoximetrien durchgeführt werden.

Unser Ambulanzteam stellt sich vor

Fachärztin

Dr. med. Stephanie Ehlers


 

 

 

 

Ambulanzschwester

Frau Ramm
 
 
Sprechstunde:
 

Montag

07:00-15:00

Dienstag

07:00-15:00

Mittwoch

07:00-15:00

Donnerstag

07:00-15:00

Freitag

07:00-15:00

 
Anmeldung:

 
0511- 532 9122
0511- 532 8127

Unterlagen für den Ambulanzbesuch:

 

Bitte mitbringen:

  • Überweisung an die Monitorsprechstunde
  • Versichertenkarte
  • gelbes Heft/ Impfheft
  • Arztbriefe/ Befunde seit letztem Termin
  • Monitor bei Monitorüberwachung (Bitte zu jedem Ambulanzbesuch mitbringen!)

 

 

 

 
 
Wir bitten die Eltern, auch im Interesse der anderen Patienten, pünktlich zur vereinbarten Uhrzeit zu erscheinen. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir Sie den Termin rechtzeitig abzusagen.

Krankheitsspektrum:

  • Ehemalige sehr unreife Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht unter 1500 g oder einem Reifealter von weniger als 28. Schwangerschaftswochen
  • Ehemalige Früh- und Neugeborene, die aufgrund ihrer Grund- oder Begleiterkrankung eine spezialisierte Weiterbetreuung benötigen
  • Kleinkinder mit Atemregulationsstörungen und/oder Lungenerkrankungen, die mit einem Heimmonitor versorgt sind
  • Kinder, die sich zur ambulanten Pulsoximetrie vorstellen

Untersuchungen:

  • Entwicklungsneurologische Untersuchung
  • Standardisierte Enwicklungsdiagnostik (Bayley III, Griffith-Skalen, Brief P, ELFRA-II)
  • Ernährungsberatung
  • Auswertung der ambulanten Monitorüberwachung
  • Ambulante Pulsoximetrie
  • Sonographie

Liebe Eltern, liebe Kollegen, hier erhalten Sie weitere Informationen:

 

Für Patienten und Eltern:
 
 
Bitte melden Sie sich zunächst eine halbe Stunde vor Ihrem eigentlichen Termin in der Aufnahme der Kinderklinik.

Falls Sie verhindert sind und den Termin nicht wahrnehmen können, rufen Sie bitte rechtzeitig vorher zwischen 07:00 und 15:00 in der Ambulanz an (0511/532 9122), um den Termin abzusagen.

 

 

 

Für Ärzte: