SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Untersuchung von Wasser aus wasserführenden Systemen (Zahnarzteinheiten)

Anforderung an das Untersuchungsmaterial:

Die Probenahme vor Ort erfolgt durch geschulte Mitarbeiter des Arbeitsbereiches Krankenhaushygiene.

 

Beschreibung der Untersuchung:

Wasserproben aus allen wasserführenden Leitungen der Zahnarzteinheit (Sprayvit, Ultraschall, Motoren und Turbine).
Probenmenge ungefähr 5 ml pro Entnahmestelle, Gesamtkeimzahlbestimmung und Membranfiltration der Restprobe. Subkulturen auf Selektivmedien zur Untersuchung von Legionellen und bei gezielter Fragestellung auf Pseudomonas aeruginosa.

 

Befundung / Beurteilung:

Die Ergebnisse werden entsprechend den Grenz- und Richtwerten der RKI-Richtlinie: „Infektionsprävention in der Zahnheilkunde – Anforderungen an die Hygiene“ (Bundesgesundbl 2006, 49:375-394) beurteilt.

 

Untersuchungsdauer:

2-5 Tage Untersuchung nach TrinkwV
7-11 Tage Untersuchung auf Legionellen

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.