SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Hals-, Nasen und Ohrenheilkunde

 

    


Bereichsleitung: Dr. E. Czaja


Bereichsleitung: Dr. M.-C. Hernandez-Polo

    
Im  Bereich der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO)  werden Säuglinge, Kinder und Erwachsene mit jeglichen Vorerkrankungen von kompetenten Anästhesieteams aus qualifizierten Ärzten und Pflegekräften betreut. Neben kleineren Eingriffen wie Mandelentfernungen werden auch hörerhaltene und hörverbessernde OP´s, aber auch große tumorchirurgische Operationen anästhesiologisch betreut.
      

In den fünf Operationssälen der Klinik für Hals- Nasen- und Ohrenheilkunde, die sich im Zentral-OP des Haupthauses befinden, werden pro Jahr ungefähr 3000 Eingriffe in Allgemeinanästhesie durchgeführt. Eine der Hauptaufgaben der Anästhesisten in diesem Bereich stellt neben der Durchführung der Narkose die Schaffung eines sicheren Atemwegs bei schwierigen anatomischen Verhältnissen dar. Für den sogenannten schwierigen Atemweg stehen neben den konventionellen Standardverfahren mehrere verschiedene videolaryngoskopische Verfahren zur Atemwegssicherung zur Verfügung. Durch diese modernen Verfahren können die individuellen Besonderheiten bei der Atemwegssicherung der Patienten besser berücksichtigt werden.

Die eng verflochtenen Arbeitsbereiche der Anästhesie und der HNO Chirurgen machen eine gut funktionierende Teamarbeit unabdingbar.  
Besonders bei schwer kranken Patienten und auch bei Patienten mit veränderten Atemwegen werden gemeinsame Strategien zur optimalen Patientenversorgung vor den Eingriffen erarbeitet.