SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Evaluation der Modellprojekte nach § 65

Evaluation der Modellprojekte nach § 65b

 

Um die Position von Patienten und Versicherten im deutschen Gesundheitswesen zu stärken, hat der Gesetzgeber mit der Einführung des § 65b ins SGB V die modellhafte Einführung unabhängiger Einrichtungen zur Verbraucher- und Patientenberatung beschlossen. Darauf basierend haben die Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen (SpiK) in einer ersten Förderphase (01.07.2001 - 30.06.2004) insgesamt 30 Modellprojekte zur Verbraucher- und Patientenberatung gefördert. Die vorgesehene wissenschaftliche Evaluation der ersten Förderphase erfolgte durch eine Forschungskooperation zwischen der Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, und der Medizinischen Hochschule Hannover, Abteilung Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung. 

In der zweiten Phase werden bundesweit 23 Modellprojekte gefördert, die von uns wissenschaftlich evaluiert werden. Im Mittelpunkt der Forschung stehen Fragen der Implementation der Modellstandorte, der Akzeptanz der Modellprojekte bei regionalen Akteuren, der Zielerreichung, der Beratungsqualität, der Nutzerzufriedenheit und der Kosteneffektivität einer Beratung.

nach oben