StartseiteSitemapImpressumdeutschenglish
MHH Logo

59. Unfallseminar Sporttraumatologie

 

 

Termin: Samstag, 28.11.2009, MHH

 

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. C. Krettek, PD Dr. C. Haasper

 

 

 

 

 

Programm:

 

09:00XXX

Begrüßung und Moderation

Prof. Dr. C. Krettek

09:05XXX

Erste Hilfe und klinische Untersuchung nach Sportverletzungen

PD Dr. med. M. Frink

09:20XXX

Bildgegebende Diagnostik bei Sportverletzungen - was ist wann sinnvoll?

Dr. H. Rosenthal

09:35XXX

Immobilisation nach Sportverletzungen: Welche molekulare Mechanismen führen zu klinischen Problemen?

Prof. Dr. U. Tegtbur

09:50XXX

Grenzen der Schulterathroskopie oder Kann man heute alles athroskopisch operieren?

Dr. R. Meller

10:05XXX

Bandersatz ohne Fremdimplantate - Die Zukunft?

PD Dr. med. M. Jagodzinski

10:20XXX

Kompressionstrümpfe im Laufsport - Sinn und Unsinn aus angiologischer Sicht

Dr. H. Stiegler

10:35XXX

Pause

Moderation Prof. Dr. U. Tegtbur

11:15XXX

Knorpelschäden - Was kommt vor der Prothese?

PD Dr. C. Haasper

11:30XXX

Gelenkersatz und Wiederaufnahme der sportlichen Aktivität - Wo sind die Grenzen?

PD Dr. S. Hankemeier

11:45XXX

Achillessehnenruptur - Immer noch konservativ oder doch wieder operativ?

Prof. Dr. T. Hüfner

12:00XXX

Muskelfaserriss - Was ist wirklich gesichert?

M. Panzica

12:15XXX

Kinesiotape - Nur "in" oder auch wirksam?

Dr. A. Japtok

12:30XXX

Das Fasziendistorsionsmodell - Osteopathischer Klamauk oder wissenschaftlich evident?

Prof. Dr. M. Fink

 

Im Anschluss: Mitgliederversammlung des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDV), LV Niedersachsen, Dr. P. Kalbe

 zurück