SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Acanthamoeba-Keratitis

 

 

Indikation:

Keratitis, Ulcus corneae, v.a. nach Gebrauch weicher Kontaktlinsen

Als Untersuchungsverfahren stehen zur Verfügung:

  • Mikroskopischer Zystennachweis
  • Amöbenkultur

Materialentnahme und Versand:

Untersuchungsmaterial:

  • Weiche Kontaktlinsen
  • Kontaktlinsenaufbewahrungsflüssigkeit
  • Hornhautgeschabsel

Hornhautscrapping

Die Untersuchung von Hornhautgeschabsel (corneal scrapping) muß seitens der Augenklinik am Vortag angemeldet werden (Kurslabor, Tel. 4368), da das Kulturmedium bei Bedarf frisch hergestellt wird. Der Nährboden wird von einem Mitarbeiter des Instituts zur Augenklinik transportiert. Das Cornea-Material muss möglichst unmittelbar nach Entnahme auf das Medium aufgetragen werden.
!Cave: Das Kulturmedium enthält vermehrungsfähige Bakterien!
Cornea-Abstriche (Wattetupfer im bakteriologischen Transportmedium) sind für die Acanthamoeba - Diagnostik ungeeignet!
Wenn nach Beimpfung der Kulturplatte ein weiteres Scrapping möglich ist, sollte dieses Material auf einen Objektträger gebracht und luftgetrocknet eingesandt werden.
Kontaktlinsen werden möglichst in dem dafür vorgesehenen Behältnis in der vom Patienten zuletzt verwendeten Aufbewahrungslösung eingesandt.

Als Untersuchungsverfahren stehen zur Verfügung:

  • Mikroskopischer Zystennachweis
  • Amöbenkultur

Dauer der Bearbeitung:

  • Mikroskopie: 1 Tag
  • Kultur: 2 - 10 Tage