SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Veranstaltungsdetails

DER TÜRÖFFNER ZUR DIGITALEN GESUNDHEITSVERSORGUNG? - Das Digitale Versorgung-Gesetz

Veranstaltungsart: Fortbildung, Workshops, Kolloquien, wiss. Vorträge
Datum / Uhrzeit
24.10.19
17:00 Uhr-20:00 Uhr


Veranstaltungsort
  NIFE | Stadtfelddamm 34 | 30625 Hannover
Referent(en), Thema

VERANSTALTER

Stabsstelle Forschungsförderung, Wissens- und Technologietransfer (FWT) 

DATUM

24.10.2019 

VERANSTALTUNGSORT

NIFE | Stadtfelddamm 34 | 30625 Hannover  

UHRZEIT_BEGINN

17:00 s.t.  

UHRZEIT_ENDE

ca. 20:00 Uhr 

Veranstalter


weitere Informationen

*** Netzwerkabend ***


Der Regierungsentwurf zum „Gesetz für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation“ (Digitale-Versorgung-Gesetz – DVG) wurde im Juli beschlossen. Das Gesetz soll regeln, wie digitale Lösungen auf einem zügigen Zulassungsweg in die Versorgung kommen – unter anderem durch eine Erstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen. Im Fokus stehen u.A. telemedizinische Anwendungen, Apps und die elektronischen Patientenakte.
Bei dem Termin lernen Sie ein Onlinetherapie-Verfahren aus der Psychiatrie der MHH kennen und erfahren welch Chancen und Risiken der DVG-Gesetzesentwurf mit sich bringt. Im anschließenden Get-Together haben Sie die Möglichkeit zum Austausch mit den Referent*innen und zum Netzwerken.


AGENDA

17:00 Uhr - Begrüßung durch die Stabsstelle FWT

17:10 Uhr - Prof. Dr. Kirsten Müller-Vahl | MHH - Klinik f. Psychiatrie, Sozialpsychiatrie & Psychotherapie
KÖNNEN TICS VIA INTERNET BEHANDELT WERDEN?
Lange galt die Tic-Störung als seltene Erkrankungen. Neuere Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass multiple und andauernde Tics bei 4-7 % der Erwachsenen vorkommen. Gleichzeitig ist die Zahl der Behandelnden, die eine effektive Therapie bei Tic-Störung anbieten können, sehr gering.
Betroffene müssen oft lange Wartezeiten und Fahrtwege in Kauf nehmen, um angemessene Behandlung zu erhalten. Die Online-Intervention „Online Tics“ wird dies ändern. Sie wurde von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) in Zusammenarbeit mit Minddistrict entwickelt.

17:30 Uhr - Sebastian Retter | Rechtsanwalt u. Partner von DIERKS & COMPANY
DVG: DER TÜRÖFFNER ZUR DIGITALEN GESUNDHEITSVERSORGUNG?
Der Regierungsentwurf zum „Gesetz für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation“ (Digitale-Versorgung-Gesetz – DVG) wurde im Juli beschlossen. Das Gesetz soll regeln, wie digitale Lösungen auf einem zügigen Zulassungsweg in die Versorgung kommen sollen – unter anderem durch eine schnellere Erstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen. Im Fokus stehen unter anderem telemedizinische Anwendungen, Apps und die Einführung der elektronischen Patientenakte.

ab 18:15 Uhr - Get-Together mit Snacks & Getränken


ANMELDUNG
formlos per E-Mail an fwt-weiterbildungmh-hannover.de



Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Das Team der Stabsstelle FWT


--
Stabsstelle Forschungsförderung, Wissens- und Technologietransfer (FWT)
Medizinische Hochschule Hannover (MHH)
OE 9110, Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover, Deutschland
Tel.: +49 511 532-7900 | fwt-weiterbildungmh-hannover.de
https://www.mh-hannover.de/fwt-weiterbildung.html




PFLEGE-STELLENTICKER

Werden Sie Teil des Pflege-Teams der MHH. Mehr Infos in unserem Stellenticker. Wir freuen uns auf ...

[mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

MEDIZIN DER ZUKUNFT
18.11.19
18:00 Uhr-20:00 Uhr

Physiologischen Seminar
19.11.19
16:00 Uhr-18:00 Uhr

Nephrologisches Kolloquium
19.11.19
17:00 Uhr-19:00 Uhr

Neurodermitits und andere Ekzemerkrankungen
19.11.19
18:00 Uhr-20:30 Uhr