SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Studiengang Humanmedizin

 

Allgemeine Hinweise: Das Modul Gynäkologie und Geburtshilfe findet üblicherweise im 4. Studienjahr statt. Eine Übersicht über Ziele, Inhalte und Prüfungen finden Sie hier. Im darauf folgenden klinischen Jahr kann ein Wahlpflichtfach belegt werden.

   Vorlesungsangebot: innerhalb des betreffenden Tertials sechs Vorlesungstage. Skripte werden vor oder nach den Vorlesungen zugänglich gemacht.

  

   Blockpraktikum: im Rahmen des betreffenden Tertials jeweils einwöchiges Blockpraktikum mit praktischen Einsätzen am Krankenbett, im OP und im Kreißsaal sowie Seminartage inkl. Übungen am Untersuchungsmodell und Geburtsphantom. Gruppeneinteilung wird per Aushang bekannt gegeben.

 

   Übungen: es können spezielle Übungen z.B. im Rahmen der Geburtshilfe am Geburtsphantom durchgeführt werden nach vorheriger Absprache (über 532-6056 oder Schippert.Cordulamh-hannover.de).

 

   Repetitorien: im Frühjahr und Herbst in den Bereichen Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, Gynäkologische Operationen sowie Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

 

    Famulatur:  Famulierende sind in der Frauenklinik der MHH herzlich willkommen. Eine Bewerbung schicken Sie bitte mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Studienbescheinigung an:  Schippert.Cordulamh-hannover.de in allen Bereichen der Gynäkologie und Geburtshilfe inkl. ausschließlicher Kreißsaal-Famulaturen

 

   Doktorarbeiten:

 

Ansprechpartner für klinische und statistische Doktorarbeiten im Fach Humanmedizin:  entsprechend dem gewünschten Schwerpunktbereich  

 

Ansprechpartner für experimentelle Doktorarbeiten im Fach Humanmedizin wie auch in naturwissenschaftlichen Studiengängen:

   Lehrverantwortliche für die Abteilung:  

 

   Lehrpreise und Auszeichnungen:

Frau Dr. Cordula Schippert erhielt in den Jahren 2010, 2011 und 2012 jeweils den Lehrpreis Medizin der MHH für das vierte Studienjahr.

 

 

   Auswärtige Lehrangebote:

In Zusammenarbeit mit der Frauenklinik können Lehrangebote bei auswärtigen Kooperationspartnern wahrgenommen werden. Lehrkrankenhäuser mit einem Schwerpunkt in der Gynäkologie sind unter http://www.mh-hannover.de/15437.html aufgeführt.

Ein Kreißsaalpraktikum wird wochenweise angeboten an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in Rendsburg (Kontakt über Herrn Prof. Behrens, Tel. 04331/200-5001, gynaekologiekkh-rendsburg.de).