SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Birgit Piep

VMTA


Kontakt:

 

Piep.Birgitmh-hannover.de

 

Tel: 3604 und 3654

 

Ausbildung:

 

1984 - 1986 Ausbildung zur Tierarzthelferin in einer Klein- und Großtierklinik.

1987 - 1989 Ausbildung zur Veterinärmedizinisch-Technischen-Assistentin in der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

 

Seit 1989 tätig in der Medizinischen Hochschule Hannover. Zur Zeit in der Abteilung Molekular- und Zellphysiologie der Medizinischen Hochschule Hannover als MTA.

 

 

Mitwirkung bei den aktuellen Projekten:

 

  • Unterschiede im zellulären Hypertrophie-Phänotyp zwischen Hypertropher Obstruktiver Kardiomyopathie und Aortenstenose
  • Charakterisierung der funktionellen Auswirkungen von HCM-assoziierten Mutationen in der Myosin-Kopfdomäne. Biomechanische Untersuchungen an Muskelfasern aus M. soleus-Biopsien von HCM-Patienten, Familiäre Hypertrophe Kardiomyopathie (FHC); eine Punktmutation ändert die elastische Verformbarkeit des Myosinkopfes bzw. hat Einfluß auf die Calciumempfindlichkeit der Muskulatur
  • Funktionelle Auswirkungen von FHC-assoziierten Mutationen in der Myosin-Kopfdomäne. Biomechanische Untersuchungen an einzelnen Muskelfasern aus M. soleus-Biopsien von FHC-Patienten
  • Kardiomyozyten aus humanen induzierten pluripotenten Stammzellen als in vitro Modell der Familiären Hypertrophen Kardiomyopathie
  • Untersuchungen zur Kontraktilität einzelner, intakter Kardiomyozyten aus Primärkultur bzw. nach Differenzierung aus ES-Zellen
  • Charakterisierung von Veränderungen der Kontraktionseigenschaften und Calcium-Transienten isolierter Kardiomyozyten bei Hypertrophie-Entwicklung von Mäusen mit muscle RING finger (MuRF) Protein-knock-out

 

Forschungsbericht 2011 , Forschungsbericht 2012 , Forschungsbericht 2013

, Forschungsbericht 2014

 

 

Weiter Funktionen:

 

Sicherheitsbeauftragte, Gefahrstoffbeauftragte

Webmaster der Abteilung

Mitwirkung beim TA-Forum

 

 

 

 

Publikationen:

 

Lipoteichoic acid from Staphylococcus aureus directly affects cardiomyocyte contractility and calcium transients. Mutig, N., Geers-Knoerr, C., Piep, B., Pahuja, A., Vogt, P.M., Brenner, B., Niederbichler, A.D., Kraft, T., Mol Immunol 56 (4): 720–728 (2013). doi: 10.1016/j.molimm.2013.07.007.

Pubmed

 

Kraft T, Mattei T, Radocaj A, Piep B, Nocula C, Furch M, Brenner B. Structural features of cross-bridges in isometrically contracting skeletal muscle. Biophys J. 2002; 82:2536-47.

Pubmed

 

Kraft T, Mattei T, Radocaj A, Nocula C, Piep B, Furch M, and Brenner B. Force generating cross-bridges in isometrically contracting skeletal muscle are structurally different from rigor-like cross-bridges. Pflüg. Arch. 2000; 439 (6), R408.

 

 

 

 

 

Ältere Projekte:

 

Mitarbeit an dem Projekt: Auswirkung der Anreicherung von Phosphat auf Kraftentwicklung und Querbrückenkinetik einzelner, permeabilisierten Kardiomyozyten der Ratte.

Forschungsberichte: 2009 , 2010

 

Mitarbeit an dem Projekt: Effekte von Lipoteichonsäure aus der Zellwand von Staphylococcus aureus auf die Kontraktilität einzelner, intakter Kardiomyozyten aus adultem Rattenmyokard.

Forschungsberichte: 2009 , 2010

 

Mitarbeit an dem Projekt: Funktionelle und strukturelle Charakterisierung neuentdeckter Zwischenzustände der Myosinkopfdomäne (Querbrücke). Mechanische, kinetische, röntgenstruktur-analytische und elektronenmikroskopische Untersuchungen

Forschungsberichte: 2008 , 2009 , 2010

 

Mitarbeit an dem Projekt: Die Auswirkungen der HCM-assoziierten W4R Mutation im Muscle Lim Protein (MLP) auf die Funktion von Skelettmuskelfasern untersucht an Muskelfasern aus einem W4R-knock-in Mausmodell.

Forschungsberichte: 2008 , 2009 , 2010

 

Mitarbeit an dem Projekt: Charakterisierung der funktionellen Auswirkungen von HCM-assoziierten Mutationen in der Myosin-Kopfdomäne. Biomechanische Untersuchungen an Muskelfasern aus M. soleus-Biopsien von HCM-Patienten.

Forschungsberichte: 2006, 2007, 2008 , 2009 , 2010

 

Mitarbeit an dem Projekt: Funktionelle Auswirkung von HCM-assoziierten Myosinmutationen charakterisiert an einzelnen, permeabilisierten Kardiomyozyten aus explantiertem Myokard transplantierter HCM-Patienten

Forschungsberichte: 2006 , 2007, 2008 , 2009 , 2010

 

Mitarbeit an dem Projekt: Molekulare Mechanismen zur Erzeugung von Kräften und Bewegungen im quergestreiften Muskel - Auswirkung der Anreicherung von Phosphat auf Kraftentwicklung und Querbrückenkinetik einzelner, permeabilisierten Kardiomyozyten der Ratte

Forschungsberichte: 2006 , 2007, 2008 , 2009 , 2010

 

 

Mitarbeit an dem Projekt: Untersuchungen zur Kontraktilität einzelner, intakter Kardiomyozyten aus Primärkultur bzw. nach Differenzierung aus ES-Zellen

Forschungsberichte: 2007, 2008 , 2010

 

 

Mitarbeit an dem Projekt: Funktionelle und strukturanalytische Charakterisierung bisher nicht identifizierter Zwischenzustände der Myosin-ATPase des quergestreiften Muskels mittels BTS, einem Hemmstoff der aktiven Kraftentwicklung.

Forschungsberichte: 2007, 2009 , 2010

 

 

Mitarbeit an Röntgenstrukturmessungen in Hamburg am DESY (Deutsches Elektronen-Synchrotron) und in Grenoble am ESRF (European Synchrotron Radiation Facility) zur funktionellen und strukturanalytischen Charakterisierung verschiedener Zwischenzustände (z.B. ADP.Pi-Zustände) des Myosin-ATPase Zyklus.

Forschungsberichte: 2006 , 2010

 

 

Mitarbeit an dem Projekt: Funktionelle Untersuchungen an einzelnen, permeabilisierten Kardiomyozyten von FHC-Patienten mit Charakterisierung des Phosphorylierungsgrades der kontraktilen Proteine.

Forschungsberichte 2004 , 2005 , 2006

 

Mitarbeit an dem Projekt: Charakterisierung von Intermediärzuständen des Aktin-Myosin-Komplexes in permeabilisierten Einzelfasern des Kaninchen- Skelettmuskels durch Kombination funktioneller und strukturanalytischer Untersuchungen mit Molecular Modelling.

Forschungsberichte 2003 , 2006

 

Mitarbeit an dem Projekt: Funktionelle Untersuchungen an isolierten Skelettmuskelfasern aus Biopsien des M.soleus von Patienten mit FHC.

Forschungsberichte 2003 , 2004 , 2005 , 2006

 

 

Mitarbeit an dem Projekt: Charakterisierung von Intermediärzuständen der Akto-Myosin-Wechselwirkungen mit Hilfe von röntgenstrukturanalytischen Untersuchungen während aktiver Kraftentwicklung.

Forschungsberichte 2002 , 2004 , 2005 , 2006

 

 

Mitarbeit an dem Projekt: Familiäre Hypertrophe Kardiomyopathie (FHC); eine Punktmutation ändert die elastische Verformbarkeit des Myosinkopfes bzw. hat Einfluß auf die Calciumempfindlichkeit der Muskulatur.

Forschungsberichte 1999 , 2000 , 2001 , 2002

 

Mitarbeit an der Charakterisierung verschiedener Querbrücken-Zustände durch mechanische und röntgenstrukturanalytische Untersuchungen an einzelnen Skelettmuskelfasern ( "Skinned fibers").

Forschungsberichte 1998

 

Mitarbeit zu den Experimenten mit membranfreien Muskelfasern ("Skinned fibers").

Forschungsberichte 1998