SitemapImpressumdeutschenglish
MHH Logo

Lebenslauf

 

 

 

 

Prof. Dr. med. Sebastian Suerbaum

 

Institut für Med. Mikrobiologie

und Krankenhaushygiene

der Medizinischen Hochschule Hannover

Carl-Neuberg-Str. 1

D-30625 Hannover

 

 

Studium:

 

1981-1987 Studium der Medizin in Bochum, Wien und an der Harvard Medical School, Boston

 

Wissenschaftliche Prüfungen:

 

1987   Dritter Teil der Ärztlichen Prüfung und Approbation als Arzt 

1994   Facharztprüfung, Anerkennung als Arzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie

 

Promotion:

 

Arbeit an der Dissertation von 1984 bis 1987 am Lehrstuhl für medizinische Mikrobiologie und Immunologie der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. W. Opferkuch), Promotion zum Doktor der Medizin durch die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum am 7. Juni 1988 (Promotionsnote: "mit Auszeichnung")

Dissertationsthema: "Der Einfluß subinhibitorischer Konzentrationen von Antibiotika auf die Immunogenität der äußeren Membran von Escherichia coli"

 

 

Habilitation: 

 

Venia legendi für das Fach "Medizinische Mikrobiologie" an der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum am 26. April 1995

Thema der Habilitationsschrift: "Molekularbiologische Untersuchungen über Virulenzfaktoren von Helicobacter pylori und Helicobacter mustelae"

 

Wissenschaftliche Tätigkeit seit Abschluss des Studiums:

 

1.10.-31.12.1987

Kursus und Diplom für Tropenmedizin und medizinische Parasitologie am Tropeninstitut in Hamburg

1.1.-31.12.1988

Assistenzarzt in der Klinischen Abteilung des Tropeninstituts Hamburg (Ltd. Arzt Prof. Dr. M. Dietrich)

seit 1.1.1989

wiss. Mitarbeiter, seit 1.2.1990 wissenschaftlicher Assistent (C1) am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. W. Opferkuch)

1.9.1991-31.8.1993

DFG-geförderter Forschungsaufenthalt am Institut Pasteur, Paris, Unité des Entérobactéries (Arbeitsgruppe Dr. Agnès Labigne)

1.7.1995

Ernennung zum Hochschuldozenten (C2) der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

1.7.1995

Ernennung zum Oberarzt der Abteilung für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie der Ruhr-Universität Bochum und zum stellvertretenden Abteilungsleiter (bis 30.9.1997 Prof. Dr. W. Opferkuch, seit 1.10.1997 Prof. Dr. S. Gatermann)

1.8.1999-30.6.2003

Universitätsprofessor (C3) und leitender Oberarzt am Institut für Hygiene und Mikrobiologie der Bayerischen Julius Maximilians-Universität Würzburg (Vorstand: Prof. Dr. M. Frosch)

seit 1.7.2003

Universitätsprofessor (C4) für Medizinische Mikrobiologie und Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Medizinischen Hochschule Hannover

 

 

Auszeichnungen:

 

1982-1987   Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

1994           Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM)

1994           Fakultätspreis der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

1996           Gerhard-Hess-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft

2004           Hauptpreis der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM)

2007           Behring Lecture-Preis der Philipps-Universität Marburg

2007           Eva und Klaus Grohe-Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

2011           Wahl zum Mitglied der Leopoldina

2012           Heinz P. R. Seeliger Preis

2013           Wahl zum Mitglied der Europäischen Akademie Academia Europaea

2014           Wahl zum Mitglied der American Academy of Microbiology

2014           David B. Schauer Lecturer (Massachusetts Institute of Technology)

 

 

Mitgliedschaften: 

 

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

Europäische Akademie der Wissenschaften Academia Europaea

American Academy of Microbiology

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie

2004 - 2010: Schriftführer der DGHM

2010 - 2014: Präsident der DGHM 

American Society for Microbiology

Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM)

INSTAND e.V.

Academia Europaea (seit 2013)

American Academy of Microbiology (seit 2014) 

 

Gutachtertätigkeit 

 

Zeitschriften:

Archives of Microbiology, Biochimica et Biophysica Acta (BBA), Cellular Microbiology, Clinical Microbiology and Infection, Digestion, FEMS Microbiol. Letters, Gene, Gut, Infection and Immunity, Infection, Genetics and Evolution, International Journal of Medical Microbiology, Journal of Bacteriology, Journal of Clinical Microbiology, Microbiology, Molecular and General Genetics (MGG), Molecular Biology and Evolution, Molecular Medicine today, Molecular Microbiology, Nature Structural and Molecular Biology, Nucleic Acids Research, PLoS Biology, Proceedings of the National Academy of Sciences (USA), Science, Thrombosis and Haemostasis, Trends in Microbiology  

 

Förderinstitutionen:

Deutsche Forschungsgemeinschaft, Studienstiftung des deutschen Volkes, Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, Medical Research Council (U.K.), Biotechnology and Biological Sciences Research Council (U.K.), Wellcome Trust, Wilhelm-Sander-Stiftung, Genome Canada, Deutsche Krebshilfe, German-Israeli Foundation for Research and Development

 

 

Herausgebertätigkeit/Editorial Boards: 

 

Mitglied des Advisory Boards, International Journal of Medical Microbiology (seit 2004)
Editor, Archives of Microbiology (2005-2013)
Federführender Herausgeber, Lehrbuch "Med. Mikrobiologie und Infektiologie" (mit H. Hahn, G. D. Burchard, S. H. E. Kaufmann, T. F. Schulz)Mitglied des Editorial Boards, Scientific Reports (Nature Publishing Group)

 

 

Mitgliedschaft in überregionalen Gremien: 

 

Gewähltes Mitglied des DFG-Fachkollegiums "Mikrobiologie, Virologie und Immunologie" (2004-2008)

Mitglied des Senatsausschusses für Angelegenheiten der Sonderforschungsbereiche der DFG (2008-2014)

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Robert-Koch-Instituts (2013-2016)

 

 

Sonstiges:


Mitglied des Steering Committee, EU Integrated Projekt „INCA – The role of infections in the pathogenesis of cancer“ (2006-2010)
Wissenschaftlicher Leiter der Ringversuche “Bakteriologie” (INSTAND e.V.) in Deutschland (seit 2006)
Sprecher, Internationales Graduiertenkolleg IRTG 1273 „Strategies of human pathogens to achieve acute and chronic infections“ mit dem Karolinska Institutet, Stockholm (seit 2006)
Stellv. Sprecher, SFB 621 „Pathobiologie der intestinalen Mukosa“ (2008-2013)Stellv. Sprecher, SFB 900 „Chronische Infektionen: Mikrobielle Persistenz und ihre Kontrolle“ (seit 2010)
Koordinator, Verbundprojekt „HELDIVNET“ im ERA-NET PathoGenoMics (2007-2010)
Koordinator, Verbundprojekt „HELDIVPAT“ im ERA-NET PathoGenoMics (seit 2011)
Koordinator, Thematic Translational Unit „Gastrointestinale Infektionen“ im DZIF - Deutsches Zentrum für Infektionsforschung (seit 2013)
Standortsprecher, Partnerstandort Hannover-Braunschweig des DZIF (seit 2011)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für Infektionsforschung, Würzburg (seit 2009)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Förderinitiative Medizinische Infektionsgenomik des BMBF (seit 2010)

 

"Wie ich zu meiner Forschung kam ..."  (Veröffentlichung im "Laborjournal" 10/2004)

 

Publikationsliste

 

PubMed

 

Arbeitsgruppe