SitemapImprintdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Press Releases

27. 09. 2010

Benefizkonzert für MHH-Kinderklinik


Soul, Punkrock und Indi im Chéz Heinz in Hannover Linden



Musik für einen guten Zweck: Am Freitag, den 29. Oktober 2010, treten drei angesagte Bands zugunsten der Kindergastroenterologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) auf. Zunächst spielt die Gruppe Kendrick and the Flavors Pop, Soul und R&B, dann folgen IchKannFliegen mit Emo und Punkrock und schließlich Freibad mit Indi und Punkrock. Nach der Live-Musik sorgt ein DJ weiter für gute Stimmung. Der Eintritt für den gesamten Abend beträgt 5 Euro, nach 23.30 Uhr 3 Euro. Alle drei Bands verzichten zugunsten der Patienten der Kinderklinik auf ihre Gage.

 

Das Benefizkonzert findet statt

  • am Freitag, 29. Oktober 2010
  • um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr
  • im Veranstaltungszentrum Chéz Heinz, Liepmannstr. 7, 30453 Hannover (Linden).

 

Organisiert wird die Veranstaltung von der Kinderkrankenschwester Jana Ledwoch, die auf der kindergastroenterologischen Schwerpunktstation (64b) der MHH-Kinderklinik arbeitet und einige der auftretenden Musiker kennt. Neben der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit beispielsweise chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen ist ein Schwerpunkt der Arbeit das Kinder-Lebertransplantationsprogramm, das gemeinsam mit der Abteilung für Visceral- und Transplantationschirurgie durchgeführt wird. An der MHH wurde 1972 erstmalig in Deutschland eine Lebertransplantation bei einem Kind durchgeführt. Mit über 30 Kinder-Lebertransplantationen im Jahr ist die MHH heute eines der größten Zentren in Europa.

 

Es ist ein weiter Weg von der ersten Diagnose einer lebensbedrohlichen Erkrankung bis zur erfolgreichen Therapie und dem Zeitpunkt, zu dem die Familie wieder nach Hause kann. Diese Familien, die teilweise aus ganz Deutschland anreisen, brauchen viel Hilfe, um das Kind beim Gesundwerden zu unterstützen und unter der extremen Belastung als Familie bestehen zu können.

 

Zur Unterstützung der Arbeit auf der Station haben Eltern vor Kurzem den Verein „Billy Rubin –Förderverein Kindergastroenterologie MHH e.V." gegründet. Der gesamte Erlös des Konzerts geht an diese engagierte Gruppe von Eltern und ehrenamtlichen Förderern. 







V. i. S. d. P.: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der MHH

Advanced search

Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[more]