SitemapImprintdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Press Releases

07. 06. 2010

Dritte Kindertagesstätte für die MHH


Medizinische Hochschule Hannover und Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. unterzeichnen Vertrag



Die Eröffnung der dritten Kindertagesstätte an der MHH rückt näher: Heute unterzeichneten das Präsidium der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und  der Landesvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. einen Kooperations- und Dienstleistungsvertrag über den Betrieb der neuen Einrichtung. Die Kindertagesstätte mit dem Namen „Weltkinder“ soll von den Johannitern geführt werden. 


Auf dem Gelände der MHH am Stadtfelddamm entsteht derzeit eine Kita mit 131 Plätzen, davon 65 Krippenplätze für Kinder von acht Wochen bis drei Jahren und 66 Kindergartenplätze für Kinder von drei bis sechs Jahren. Die neue Kindertagesstätte ist gedacht für den Nachwuchs von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und anderen Mitarbeiterinnen der MHH. Der Bau wird mit öffentlichen Fördermitteln und mit Mitteln der Programmpauschale der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur Förderung der Forschungsinfrastruktur finanziert. Im Oktober dieses Jahres soll die Einrichtung eröffnet werden.


An der MHH gibt es bereits einen Betriebskindergarten und den Elternverein „Hirtenkinder“. Zusammen mit der neuen Kita bieten alle drei Einrichtungen zukünftig 375 Betreuungsplätze. Damit liegt die MHH an der Spitze der deutschen Universitäten. MHH-Präsident Professor Dieter Bitter-Suermann: „Frauen in der Medizin spielen sowohl in der Forschung als auch in der Lehre und der Krankenversorgung eine zunehmend größere Rolle. Um aber einen Karriereknick zu vermeiden, müssen familienfreundliche Voraussetzungen – dazu gehören auch Betreuungsplätze für Kinder – an der MHH geschaffen werden.  Dies ist mir ein besonderes Anliegen.“


Mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat sich die MHH für einen erfahrenen Partner entschieden: Die Organisation betreibt deutschlandweit 214 Kindertagesstätten. „Für uns Johanniter ist die Trägerschaft von Kindertagesstätten eine satzungsgemäße Aufgabe mit hoher gesellschaftlicher Bedeutung. Diese bezieht sich insbesondere auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die wir mit dem neuen Projekt an der Medizinischen Hochschule Hannover nachdrücklich verbessern möchten“, sagt Silvana Radicione vom Landesvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Landesverband Niedersachsen/Bremen.


Weitere Informationen erhalten Sie bei Ines Kempka, Abteilung Organisation, Medizinische Hochschule Hannover, Telefon (0511) 532-4388, E-Mail kempka.inesmh-hannover.de

 

 







V. i. S. d. P.: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der MHH

Wichtige Patienteninformation

Ab 1. Januar 2015 gilt nur noch die elektronische Gesundheitskarte (eGK)

[more]