SitemapImprintdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Press Releases

22. 02. 2010

Probanden für Impfstoff gegen Schweinegrippe gesucht


Studie der Medizinischen Hochschule Hannover wendet sich an 18 bis 60-jährige Transplantierte und Gesunde



Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) sucht für eine klinische Studie transplantierte Patienten sowie gesunde Probanden zwischen 18 und 60 Jahren. Es soll ein Impfstoff gegen die sogenannte Neue Influenza (oder Schweinegrippe, H1N1sw) untersucht werden. Die Impfphase dauert sechs Wochen. Während dieser Zeit sind drei Besuche beim Prüfarzt vorgesehen. Ein Abschlussbesuch soll nach neun Monaten erfolgen. Dabei werden die Transplantierten zweifach, die gesunden Probanden einfach geimpft und die Immunantwort im Blut nach drei und sechs Wochen sowie neun Monaten kontrolliert und mit dem Ausgangswert verglichen.


Die Schweinegrippe wird durch das H1N1 Influenzavirus hervorgerufen und gehört zur Familie der Influenza- oder Grippeviren. Die von ihr ausgelöste Grippe erreicht jedes Jahr im Herbst und Winter als saisonale Grippe ihren Höhepunkt. Dabei ist das Schweinegrippevirus sehr ansteckend, jedoch glücklicherweise resultieren aus einer Ansteckung häufig nur milde Symptome wie Fieber, Husten, Halskratzen oder Kopfschmerzen. Doch gerade bei vorerkrankten oder immunsupprimierten Patienten kann es zu schwereren Verläufen mit Lungenentzündungen bis hin zum Tod kommen. Auch Patienten an der MHH waren im Laufe des bisherigen Winters mehrfach betroffen. Der zu testende Impfstoff ist bereits für Ältere über 60 Jahre für die saisonale Impfung zugelassen und soll nun bei Transplantierten auf seine Wirksamkeit untersucht werden.


Die Studie soll Ende Februar 2010 beginnen.


Die Teilnahme ist kostenlos. Eine pauschale Aufwandsentschädigung wird gezahlt.


Bei Interesse wenden sie sich an:


• Studienarzt Dr. Karsten Wursthorn


• Telefon: 0511 - 53 33 33 26


• E-Mail:
infoclinical-trial-center.de


Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist eine der größten Transplantationskliniken bundesweit. Neben Leber-, Nieren- und Bauchspeicheldrüsentransplantationen werden Herz- und Lungentransplantationen durchgeführt. Hinzu kommen Knochenmarkstransplantationen bei Blutkrebs. Gerade das Ansprechen auf Impfungen bei den häufig immunsupprimierten Patienten mit geschwächter Immunantwort ist unsicher und soll im Rahmen der nun beginnenden Studie untersucht werden.







V. i. S. d. P.: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der MHH

Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[more]

Aktuelle Veranstaltungen

Immunologisches Kolloquium
26.11.14
17:15 Uhr

Probe - MHH Chor
26.11.14
19:15 Uhr

22. Kurs Intensivtransport
27.11.14 - 29.11.14